. .

Fotoausstellung über die »Stadt der Witwen«

Vrindavan, die „Stadt der Witwen“: Ein Fegefeuer auf Erden, eine Reise ins Vergessen ohne Wiederkehr.

In Vrindavan leben Witwen aus ganz Indien ohne den geringsten Besitz in absoluter Armut und Isolation; geflüchtet oder vertrieben, manche auch aus freiem Willen. Unbemerkt und ohne sich zu beklagen widmen sie ihre verbleibenden Tage dem Gedenken an ihren verstorbenen Ehemann und warten auf den Tod.

Die Fotoausstellung „Waiting for Eternity“ von Tamara Farnetani zeigt die Frauen in Vrindavan: Ihr Alltag ist eine uns fremde Welt.

waiting-for-eternity_catalog_cover_cymk_09-02-2009-1